Photovoltaik am Hallenbad!

Mit der Umsetzung der Photovoltaik-Anlage am Dach des Hallenbads leistet die Gemeinde einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Umwelt und zur Senkung des CO²-Verbrauches. Die 20-kWp-Anlage wird etwa 23.000 kWh pro Jahr erzeugen. Installiert wurde sie in nur zwei Tagen am 7. und 8. September 2015. Nach den Berechnungen wird sich die Anlage in zehn Jahren amortisieren und bringt somit neben dem ökologischen auch einen wirtschaftlichen Vorteil für die Gemeinde. Danke an die beteiligten Firmen für die rasche und hervorragende Umsetzung.

Bürgermeister Ing. Alexander Lehofer